Psychologische Hilfe vor und nach der Geburt

Inga Erchova, Dipl.-Psychologin

Es ist nie zu spät.

Mai20

Eines Tages überquert unseren Weg ein Freund, ein Buch oder ein Gedanke, die den gewohnten Fluss unseres Lebens verändern. Es gefällt uns auf ein Mal nicht mehr, wie wir uns unseren Kindern gegenüber verhalten haben. Heute würden wir nicht mehr das Gleiche tun, doch die Vergangenheit können wir nicht ändern.

Vielleicht waren wir zu fordernd mit unseren Kindern, im Glauben, das Richtige zu tun. Vielleicht haben wir sie subtil manipuliert oder erpresst. Oder wir haben gelogen und sind heute für sie nicht mehr vertrauenswürdig. Wir haben ihre Gefühle nicht ernst genommen, verlangten zu streng nach Gehorsamkeit. Und sie antworten mit Rebellion und Protest. Wir haben für ihre Wünsche die Ohren zugehalten und heute hören sie uns nicht mehr zu.

Wir würden das Leben gerne wie einen Film zurück spulen, um es anders zu machen. Es gibt jedoch etwas, was wir heute sehr wohl tun können – es bemerken, realisieren, sich eingestehen. Dann, mit Kindern darüber reden, ganz egal, ob sie 2 Jahre alt sind, 14 Jahre, 30 oder 60. Es ist nie zu spät, eine ehrliche Begegnung aufzusuchen, um über persönliche Einsichten, Wünsche oder neue Absichten zu sprechen. Für ein kleines Kind ist es eine Ermutigung, die Entschuldigung seiner Mutter oder seines Vaters zu hören mit dem Versprechen, in Zukunft mehr Unterstützung und Liebe zu bekommen. Für einen Teenager ist es eine einzigartige Möglichkeit, mit seinen Eltern in einer respektvollen Intimität zu sprechen, die vorher nie zustande kam. Für eine erwachsene Tochter oder einen erwachsenen Sohn ist es eine Chance, sich selbst und den Eltern persönliche Fragen zu stellen.

Jeder Moment kann eine Gelegenheit sein, die Veränderung mit zu teilen, die man angenommen hat. Nichts kann mehr Erleichterung und Frieden geben, als mit eigenen Kindern darüber zu reden, was einem bewusst geworden ist, und dass man die feste Absicht hat, jeden Tag ein besserer Mensch zu werden. Und für Kinder gibt es kein besseres Geschenk, als Eltern zu haben, die auf der Suche nach ihrer Bestimmung sind, jeden Tag.

One Comment to

“Es ist nie zu spät.”

  1. Am Januar 22nd, 2016 um 08:10 claudia Says:

    danke für den mutmachenden beitrag .denn es ist tasächlich nie zu spät zu sagen,es tut mir leid,ich hätte es gerne anders gemacht.
    ich konnte das mit meinen kindern und unser Verhältnis ist seither von viel mehr liebe und Wertschätzung getragen.auch konfikte werden seither mit viel grossem Respekt voreinander ausgetragen.
    alles gute für sie!

Email will not be published

Website example

Your Comment:

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image